Topas

>> Gruppe(n) : Silikate
die Fotos ansehen :

Alle gelbe Steine wurden als Topase bezeichnet, bevor man sie zu differenzieren durfte. Dieser Name stammt bestimmt aus der Insel Zerbirget, damals Topazos, im Roten Meer. Dort wurden Peridote bis zum Mittelalter gefunden wurde. Auch könnte der Name aus dem Sanskrit "tapas", Feuer.
Die Farbe ist selten stark, oft gelb bis orange, die begehrtesten Steine sind jedoch rosa bis orangerosa, und stammen aus Brasilien.
Diese Steine werden als "kaiserlich" bezeichnet, zu Ehre des Kaisers Don Pedro.
Auf der Mohs-Härteskala (1 bis 10) steht Topas bei 8.

Woraus der Stein stammt

Gefunden wird der Topas entweder in Pegmatiten oder Alluvionen. Das Schneckenstein-Vorkommen (Erzgebirge im Sachsen) ist das berühmteste, heute weckt es allerdings nur noch historisches Interesse. Heutzutage ist Brasilien der Haupterzeuger von schönen Exemplaren, insbesondere von "kaiserlichem Topas": die "kaiserliche" Mine von Capao befindet sich in der Ouro-Preto-Gegend, bei Belo Horizonte. Jeden Monat werden 40 kg gewonnen, jedoch werden nur 600 Gramm davon geschliffen, also um die 3000 Karat.
Gefunden werden sie noch in Schottland, Nordirland, Australien, Myanmar, China, den USA, Japan (mit großen, farblosen Kristallen), Madagaskar, Mexiko, Namibien, Nigeria, Pakistan, Russland (rot-violette Topase bei Marengo, Sibirien, blauliche, transparente Kristalle aus dem Ural), Sri Lanka und Zimbabwe.
1964 wurde in der Ukraine ein blauer Topas gefunden, der beinahe 100 kg wog. Auch an der Smithsonian Institution werden mehrere tausend geschliffene Karaten aufbewahrt.

Siehe dazu die Fotos der Gruben/Andere Fotos

Verwendung beim Juwelier

Farbige Topase werden in Treppenschliff oder in "portuguiesen" Schliff, in Ovalform, verarbeitet. Farblose Steine werden zu Brillanten geschliffen. Einschlussreiche Exemplare werden zu Cabochonen geschliffen.
Transparente Steine dienen als Linsen die industrielle Optik. Als Pulver dient dieser sehr harter Stein das Polieren.
Seine einfache Spaltung macht ihn anfällig beim Fassen; letzteres muss sehr vorsichtig vorgenommen werden.
Die Benennung "königlicher Topas wurde für orangene Saphire verwendet : beim Schmuckhandeln ist sie jedoch verboten.
Der blaue Topas ist der Stein des 4. Hochzeitstages; der kaiserliche Topas der Stein des 23. Hochzeitstages.

Tägliche Pflege und Sorgfalt

Topas ist sehr hart… und jedoch anfällig wegen seiner Spaltung. Reinigung erfolgt mit Wasser und Spülmittel, Ausspüle mit kalklosem Wasser und Alkohol

Ähnliche Schmucksteine

Apatit , Axinit , Beryll , Chrysoberyll , Citrin , Danburite , Enstatit , Kunzit , Orthoklas , Phenakit , Saphir , Spinell , Turmalin , Zirkon

Kulturelle und geschichtlische Lithotherapie

Indische Ärzte verwendeten diesen Stein, um das Herz ihrer Patienten zu stärken und ihren Blutkreislauf zu fördern. Die Chinesen waren fest davon überzeugt, dass er die Sonnenenergie abzweigte und so Gesundheit und Energie verleihe. So wurde jeder ermutigt, einen Topas im eigenen Haus aufzuhängen.
Die Farbe des Steins bestimme über seine Mächten : farbloser Topas bringe Licht, fördere intellektuelle Tätigkeiten und Konzentration, mache Ideen klar. Blauer Topas fördere den Dialog, das Zuhören der Anderen und die Entstehung von Freundschaft. Viele legen ihn auf dem Solarchakra, um Ängste zu lindern; auch agiere er auf dem Nervensystem bei Schlaflosigkeit (Strinchakra).
Topase mit starkem glanz sind besonders begehrt, sie sollen Freude und Glück verbreiten und den Körper dynamisieren.
Rosa Topas reguliere den Blutkreislauf und die Gafäßaustäusche, agiere auf die Lunge, die Leber und die Niere.
Der äußerst seltene Topas habe starke Effekte auf die Leber.
Im Mittelalter sagte Andreas, Bischof von Césarée, dass Menschen, die Augenschmerzen wegen Flüssigkeitabfluss haben, diese anhand eines Topas plfegen können. Er var der Stein des Heiligen Matthäus, der einen Topas bekam, um die dunkel gewordenen Herzen seiner Gemeinde auzuklären. Laut der Baronin von Staff (Les pierres précieuses et les bijoux, Paris, 1896) flöße er dem Träger Abscheu vor Blut ein, daher müsse man den Herrschern, die über den Krieg entscheiden, Topase schencken.
Goldfarbiger Topas eignet sich besonders für die Löwe und den Zwilling, blauer Topas für den Schütze und den Wassermann.

Imitationen und Behandlung

Manchmal werden erhitzte Zitrine oder Amethysten als goldgelber Topas präsentiert ("spanischer Topas", "Ural-Topas", "gebrannter Topas"), aber ernsthafte Schmuckhändler sprechen von Topas nur dann, wenn es sich wirklich um einen handelt.
Er kann auch auf 450°C erhitzt werden, um seine Farbe zu akzentuieren.
Bemerkenswert ist, dass der Topas auch nachmachen kann : ist er farblos, so kann er nämlich als Nachahmung des Diamanten eigesetzt werden.Seit 1976 werden auch synthetische Topase vermarktet, draunter blaue. Manche Topase, deren blaue Farbe durch Irradierung entstand, waren radioaktiv und dürfen heute nicht mehr verkauft werden.

Edelsteine in der Geschichte und Legenden

Seit der Antike wird der Topas "Goldstein" benannt. Er sollte Gold nämlich Gold anziehen und an seine Förderung beitragen. 1348 soll er Pestkranken geheilt haben, als sie Papst Clemens 6., der einen Topas als Fingerring trug, sie besuchte.
Der berühmteste Topas wurde 1640 im portugiesischen Ouro Preto Gebiet gefunden. Er heißt Branganza und wiegt 1680 Karat. Er wurde auf der portuigiesischen Krone angebracht, da man dachte, es handle sich um ein Diamant ! Aus der Mina da Capao wurde einen biersdosengroßen Stein gefördert (50 cm lang) : er wird "den Monster" genannt.
Das New Yorker Naturkundemuseum aufbwährt einen gut geformten Kristall, der 80x60x60 cm mist und ca. 300 Kg wiegt. Auch er wurde im Minas Gerais gefördert. Das Florenzianische mineralogische Museum (Italien) bewährt einen 150-Kg Stein. Das Gorny-Institut (Sankt Petersburg) stellt einen riesigen Kristall aus dem Ural-Gebirge (Mourzinka) aus, und der Dresdner Schatz enthält eine schöne Sammlung geschliffener Steinen.
Und wie immer hat die Smithsonian Institution die schönsten geschliffenen Gemmen, alle aus Brasilien : der großte Stein ist gelb und wiegt 7725 Karat; ein blauer Topas wiegt 3273 Karat; ein gelb-grüner, 1469 Karat.
Legenden : im 7.Jh v.Chr. fand der König von Lydien, Gyges, einen magischen Ring mit doppelter Fassung im Körper eines ehernen Pferdes. Auf der einen Seite war das Abbild der Sonne auf einem Smaragd angebracht, auf der anderen Seite das des Mondes auf einem Topas. Auf dem Ring war eine Inschrift. Sprach man sie laut aus, wurde man unsichbar. Der König Kandaules hatte seinem Freund Gyges seine nackte Fraui gezeigt. Als diese dies erfuhr, empörte sie sich und bedrohte Gyges mit Tod, sollte er den König nicht selbst töten. Der König von Lydien benutzte also seinen Ring und tötete seinen Freund. Dafür wurde die Königin seine Maitresse. So brachte er das Königreich in seine Gewalt und gründete die Mermnadendynastie. Er verwendete seinen Ring in verschiedenen Anlässen, wurde sehr reich und gewann zahlreiche Schlachten, aber der Ring und die magische Inschrift verschwanden und keiner weiß, wo sie sich befinden. Gyges wurde während einer Schacht gegen die Kimmerer und die Lydier getötet.

Chemische Eigenschaften
Al2[SiO4]3(F,OH)2

Aluminiumfluosilikat

Physische Eigenschaften

Hauptfarbe : gelb

Andere Farben : blau, braun, farblos, orange, rosa, rot, lila

die schönsten, sog. imperial

Strichfarbe : weiss

Glanz : Glasglanz

Härte : 8.0

Dichte : 3.50 bis zu 3.57

Spaltbarkeit : perfekt

Bruch : muschlig

einfache Spaltung, die ihn anfällig macht

Optische Eigenschaften

Transparenz : durchsichtig

auch transluscent

Lichtbrechung : 1.608 - 1.642

Doppelbrechung : 0.008

Gering, bi-axial positiv, die höchsten Indizen beziehen sich auf rosa oder orangenen Arten

Doppelung : Nein

Dispersion : 0.014 (0.008)

Pleochroismus : verschieden

Vielvalt der Farben : 3

Leicht bei gelben, gering bei blauen und klar bei rosaroten oder stark orangenen Steinen

Absorptionsspektrum : 682

Für die rosa Art und je nach Ursprung

Fluoreszenz : schwach

Je nach Farbe, jedoch immer gering bei gelb und orange

Einschlüsse : Rutil, Wachstumeigenschaften, gas-flüssige Einschlüsse, Tröpfchenebenen, Zwillingsebenen

Kristallwaren

Köpfige Prismen mit zahlreichen Facetten, oft mit orthogonalem Schnitt und länglichen Riffelungen.

cristaux

Kristallsystem : orthorhombisch

Weitere informationen

Tierkreiszeichen : Stier, Zwillinge, Jungfrau, Waage, Skorpion, Steinbock, Fische

Chinesische Tierkreiszeichen : Pferd

Monat : November

zu kaufen in unseren Boutiquen
Alle Angebote ansehen
Entsprechung
astrologisch
  • Stier Stier
  • Zwillinge Zwillinge
  • Jungfrau Jungfrau
  • Waage Waage
  • Skorpion Skorpion
  • Steinbock Steinbock
  • Fische Fische

Der kaiserliche Topas eignet sich für die Waage. Alle Topase fördern Ehrlichkeit, Vertrauen und Offenherzigkeit.

astrologisches chinesisches Zeichen :
  • Pferd Pferd

Er verleiht ihm den Sinn für Überredung, Arbeitskraft , Ehrlichkeit und Offenherzigkeit. Auch verleiht er ihm mehr Zuhörvermögen, macht ihn geduldig.