Reinheit der Diamanten und Edelsteine.

Die Unreinheiten, die in Edelsteinen „Einschlüsse“ genannt werden, sind um so störender und sichtbarer, je schwacher der Glanz und klarer die Farbe. Der Effekt der kleinen Einschlüssen wird durch die Leuchtkraft des Diamanten vermindert.

Perfekt reine Edelsteine gibt es nicht… Die Einschlüsse werden quantifiziert, indem die Steine mit einer Lupe bei zehnfacher Vergrößerung untersucht werden. Die Reinheit des Edelsteins wird anhand einer Skala vom reinsten bis zum unreinsten bemessen.

Eine international anerkannte Kodifizierung ermöglicht die Positionierung eines Steins auf dieser Skala.

IF

Internally Flawless

Reiner Edelstein, mit der Lupe bei zehnfacher Vergrößerung absolut einschlussfrei.

VVS

Very Very Small inclusion(s)

sehr, sehr kleine Einschlüsse, mit der Lupe bei zehnfacher Vergrößerung sehr schwer zu erkennen.

Die Zahl und die Position der winzigen Einschlüssen erlaubt die Klassifizierung des Steines als « VVS1 » und « VVS2 ».

VS

Very Small inclusions

Sehr kleine Einschlüsse, mit der Lupe bei zehnfacher Vergrösserung schwer zu erkennen.

Die Zahl und die Position der sehr kleinen Einschlüsse erlaubt, die Klassifizierung des Steines als « VS1 » und « VS2 ».

SI

Small Inclusions

Kleine Einschlüsse, mit der Lupe bei zehnfacher Vergrößerung sichtbar und mit dem bloßen Auge fast unsichtbar.

Die Nuance « SI1 » und « SI2 » hängt von der Natur der Einschlüsse, ihrer Zahl und Positionierung innerhalb des Edelsteines ab.

In der Regel beeinflussen diese Einschlüsse nicht den Glanz der Diamanten.

SI3

 

Diese Klassifizierung wird von großen Laboren, die Echtheitsbescheinigungen ausstellen, nicht anerkannt; sie entspricht einer Mittelpositionierung zwischen «SI» und «I».

I

Included

Edelsteine mit Einschlüssen, die mit der Lupe bei zehnfacher Vergrößerung einfach zu erkennen, sowie mit dem bloßen, erfahrenen Auge sichtbar.

Die Zahl, Größe und Positionierung der Einschüsse beeinflussen den Glanz der Diamanten, besonders bei der Kategorie Kategorie « I2 ».

« I3 » : die mit bloßem Auge sichtbar Einschlüsse stört die Leuchtkraft der Edelsteine. Manchmal wird das Wort «pikiert » für « I » verwendet, was « Pikee 1 », « Pikee 2 » und « Pikee 3 » ergibt.