Die Authentifizierungszertifikate

Dank der wissenschaftlichen Fortschritten des 20. Jahrhunderts gelingt es uns immer besser, Edelsteine zu benennen und zu verstehen. Viele Juwelen auf königlichen Kronen, die in der Vergangenheit falsch benannt worden, können nun richtig zugeordnet werden.

Der große Preisunterschied zwischen zwei Edelsteinen von fast gleichem Aussehen führte dazu, dass der Käufer vollkommen sicher sein möchte, für sein Geld genau das zu bekommen, was er zu erwerben wünscht...dafür sorgen die gemmologische Labore.

Seit einigen Jahrzehnten ermöglicht der Stand der Wissenschaft kompetenten Gemmologen, wesentliche Informationen über Edelsteine zu liefern :

  • Identifikation der Natur des Steins : Diamant, Saphir, Rubin, Spinell, Smaragd...
  • Authentizität : handelt es sich um einen echten, nicht-synthetisch hergestellten Stein ?
  • Herkunft : oft Herkunftsland oder -ort
  • Einflüsse (thermische oder anderer Art), denen der Stein ausgesetzt war
  • Charakteristische Merkmale des Edelsteins : Gewicht in Karat, Form und Schliff, Größe, Glanzqualität und Proportionen, Fluoreszenz, Farbintensität, Transparenz und speziell bei Diamanten : Farbe und Reinheit

Das ausgestellte Zertifikat ist also ein « Pass », der die Charakteristika des Edelsteins beschreibt.

Allein der enorme Preisunterschied zwischen Diamanten, die zwar das gleiche Gewicht aufweisen, sich aber beispielsweise in geringem Maße in ihrer Reinheit unterscheiden, macht die Nützlichkeit des Zertifikats deutlich.

Alle Partner von patrickvoillot.com liefern ihre Steine zusammen mit einem Authentizitätszertifikat. Bei Diamanten von einem Gewicht über 0,5 ct und allgemein bei Edelsteinen, deren Wert 1000 Euro übersteigt, kann Ihnen ein Zertifikat von einem der von uns ausgewählten, unabhängigen Qualitätslaboren mitgeliefert werden.

Die Informationen auf dem Zertifikat sind genauso gesichert wie Geldscheine : spezielles Papier, Hologramme sowie weitere, für das Auge unsichtbare Schutzmaßnahmen.

Die Edelsteine können zudem in einem Plastikumschlag eingeschweißt werden...und in Diamanten können durch Lasergravur die Zertifikatnummern eingelassen werden.